Führerscheinklassen

Die Gültigkeit des Führerscheins ist auf 15 Jahre begrenzt, danach ist eine Neuausstellung erforderlich. Die Fahrerlaubnis bleibt gültig – es ist keine neue Prüfung erforderlich. Vor dem 19. Januar 2013 ausgestellte Führerscheine
müssen bis spätestens 19. Januar 2033 umgetauscht werden.
Weitere Infos zu den Klassen:
www.flvbw.de

 

Klasse B (PKW)

Merkmale:

Kfz – ausgenommen Kfz der Klassen AM, A1, A2, A

  • zG max. 3.500 kg
  • max. 8 Personen außer dem Fahrer
  • Anhänger mit zG max. 750 kg immer erlaubt
  • Anhänger mit zG über 750 kg erlaubt, wenn zG der Fahrzeugkombination max. 3.500 kg

Ausbildung:

  • Mindestalter: 18 Jahre,
    17 Jahre beim Begleiteten Fahren (BF17)
  • Ausbildung: Theorie und Praxis
  • Prüfung: Theorieprüfung und praktische Prüfung
    eingeschlossene Klassen: AM, L

Theorie und Fahrstunden:

  • Übungsstunden: nach Bedarf
  • Überlandfahrt: 5
  • Autobahnfahrt: 4
  • Dunkelfahrt: 3
  • Theorie/Doppelstunden á 90 Minuten
    bei Ersterteilung: 12
    bei Erweiterung: 6
  • Zusatzstoff: 2

Voraussetzungen:

  • Lichtbild
  • Sehtest
  • Kurs über lebensrettende Sofortmaßnahmen
  • Nachweis über Tag und Ort der Geburt

Klasse BE (PKW mit Anhänger)

Merkmale:

Kfz der Klasse B mit Anhängern oder Sattelanhänger

  • zG des Anhängers über 750 kg, max. 3.500 kg

Ausbildung:

  • Mindestalter: 18 Jahre,
    17 Jahre beim Begleiteten Fahren (BF17)
  • Ausbildung: Praxis
  • Prüfung: praktische Prüfung

Fahrstunden:

  • Übungsstunden: nach Bedarf
  • Überlandfahrt: 3
  • Autobahnfahrt: 1
  • Dunkelfahrt: 1

Voraussetzungen:

  • Führerschein Klasse B
  • Lichtbild
  • Sehtest
  • Kurs über lebensrettende Sofortmaßnahmen
  • Nachweis über Tag und Ort der Geburt

Klasse A (Motorrad, auch mit Beiwagen)

Merkmale:

  • Krafträder mit Hubraum über 50 cm³
    oder bbH über 45 km/h
  • Dreirädrige Kraftfahrzeuge mit Leistg. über 15 kW
  • Dreirädrige Kraftfahrzeuge mit symmetrisch angeordneten Rädern:
    Hubraum über 50 cm³ (bei Verbrennungsmotoren) oder bbH über 45 km/H
    Leistung über 15 kW

Ausbildung:

  • Mindestalter: 20 Jahre bei Aufstieg von A2 auf A,
    21 Jahre für Trikes, 24 Jahre für Krafträder beim Direkterwerb
  • Ausbildung: Theorie und Praxis
  • Prüfung: Theorieprüfung und praktische Prüfung
    Bei zweijährigem Vorbesitz der Klasse A2 nur praktische, aber keine theoretische Prüfung erforderlich.
  • Eingeschlossene Klassen: AM, A1, A2

Theorie und Fahrstunden:

  • Übungsstunden: nach Bedarf
  • Überlandfahrt: 5
  • Autobahnfahrt: 4
  • Dunkelfahrt: 3
  • Theorie/Doppelstunden á 90 Minuten:
    bei Ersterteilung: 12
    bei Erweiterung: 6 
  • Zusatzstoff: 4

Bei mindestens zweijährigem Vorbesitz der jeweils niedrigeren Klasse ist keine praktische Ausbildung vorgeschrieben.

Voraussetzungen:

  • Lichtbild
  • Sehtest
  • Kurs über lebensrettende Sofortmaßnahmen
  • Nachweis über Tag und Ort der Geburt

Klasse A1 (Leichtkraftrad)

Merkmale:

Krafträder mit:

  • Hubraum max. 125 cm³
  • Leistung max. 11 kW
  • Verhältnis Leistung/Gewicht max. 0,1 kW/kg

Dreirädrige Kfz mit symmetrisch angeordneten Rädern:

  • Hubraum über 50 cm³ (bei Verbrennungsmotoren)
    oder bbH über 45 km/h
  • Leistung max. 15 kW

Ausbildung:

  • Mindestalter: 16 Jahre
  • Ausbildung: Theorie und Praxis
  • Prüfung: Theorieprüfung und praktische Prüfung
  • Eingeschlossene Klassen: AM

Theorie und Fahrstunden:

  • Übungsstunden: nach Bedarf
  • Überlandfahrt: 5
  • Autobahnfahrt: 4
  • Dunkelfahrt: 3
  • Theorie/Doppelstunden á 90 Minuten:
    bei Ersterteilung: 12
    bei Erweiterung: 6
    Zusatzstoff: 4

Voraussetzungen:

  • Lichtbild
  • Sehtest
  • Kurs über lebensrettende Sofortmaßnahmen
  • Nachweis über Tag und Ort der Geburt

Klasse A2 (Kraftrad bis 35 kW)

Merkmale:

Krafträder mit:

  • Leistung max. 35 kW
  • Verhältnis Leistung/Gewicht max. 0,2 kW/kg

Ausbildung:

  • Mindestalter: 18 Jahre,
    17 Jahre beim Begleiteten Fahren (BF17)
  • Ausbildung: Theorie und Praxis
  • Prüfung: Theorieprüfung und praktische Prüfung
    Bei zweijährigem Vorbesitz der Klasse A1 nur praktische, aber keine theoretische Prüfung erforderlich.
  • eingeschlossene Klassen: AM, A1

Theorie und Fahrstunden:

  • Übungsstunden: nach Bedarf
  • Überlandfahrt: 5
  • Autobahnfahrt: 4
  • Dunkelfahrt: 3
  • Theorie/Doppelstunden á 90 Minuten:
    bei Ersterteilung: 12
    bei Erweiterung: 6
    Zusatzstoff: 4

Voraussetzungen:

  • Lichtbild
  • Sehtest
  • Kurs über lebensrettende Sofortmaßnahmen
  • Nachweis über Tag und Ort der Geburt

Klasse AM (Kleinkraftrad / Moped / Mokick)

Merkmale:

Zweirädrige Kleinkrafträder mit:

  • bbH max. 45 km/h
  • Hubraum max. 50 cm³ bei Verbrennungsmotor
  • Leistung max. 4 kW bei Elektromotor

Dreirädrige Kleinkrafträder mit:

  • bbH max. 45 km/h
  • Hubraum max. 50 cm³ bei Fremdzündungsmotoren
  • Leistung max. 4 kW bei Diesel-/Elektromotor

Vierrädrige Leicht-Kfz mit:

  • bbH max. 45 km/h
  • Hubraum max. 50 cm³ bei Fremdzündungsmotoren
  • Leistung max. 4 kW bei Diesel-/Elektromotor
  • Leermasse max. 350 kg

Ausbildung:

  • Mindestalter: 16 Jahre
  • Ausbildung: Theorie und Praxis
  • Prüfung: Theorieprüfung und praktische Prüfung

Theorie und Fahrstunden:

  • Übungsstunden: nach Bedarf
  • Theorie/Doppelstunden á 90 Minuten:
    bei Ersterteilung: 12
    bei Erweiterung: 6
    Zusatzstoff: 2

Voraussetzungen:

  • Lichtbild
  • Sehtest
  • Kurs über lebensrettende Sofortmaßnahmen
  • Nachweis über Tag und Ort der Geburt